Was ist eine Doula?

Eine Doula begleitet eine Frau oder ein Paar in emotionaler Hinsicht während Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett. Sie unterstützt und ist für das Paar da, wo es sie braucht. Sie hat keine medizinische Kenntnisse, verfügt aber über fundiertes Wissen rund um die Geburt. Eine Hebamme und u.U. ein Arzt ist während der Geburt immer anwesend und eine Doula ergänzt deren Tätigkeit. Eine Doula hat meist selber Geburtserfahrung und ergänzt damit ihren Erfahrungsschatz aus der Doula Ausbildung und vorangegangenen Begleitungen. Durch diese enge und ganzheitliche Begleitung entsteht Vertrauen und öffnet den Weg zu einem freudigen und transformierenden Ereignis für alle Beteiligten. Denn durch die Geburt eines Kindes wird auch eine Mutter und ein Vater geboren.

Die werdende Mutter, welche eine Doula engagiert, hat die einzigartige Chance, ihre tiefsten Wünsche, Gedanken, Hoffnungen und Ängste mit der Doula zu besprechen. Es gibt Situationen, da genügt es nicht, die medizinische Seite abzudecken.

Dem Partner oder der Begleitperson hilft es durch die Präsenz der Doula, die meist überwältigenden Gefühle während dem Geburtsprozess anzunehmen, oder aber auch Bedenken und Sorgen zu besprechen. Der Partner fühlt sich unterstützt und entlastet, um der werdenden Mutter vertrauensvoll zur Seite zu stehen. Sollte es unter der Geburt zu Unvorhergesehenem kommen, erhält das Paar den Raum, fokussiert und überlegt Entscheidungen zu treffen.   

Für beide Elternteile ist es von grossem Mehrwert,  verschiedene mögliche Geburtsabläufe vorgängig zu besprechen, den gewünschten Weg zu formulieren und an einen Plan B zu denken. 

Sollten die Eltern nach der Geburt weiterhin durch ihre vertraute Doula Unterstützung wünschen, biete ich auch Wochenbettbegleitung an.

Die Doula übernimmt bei einer Begleitung vor, während und nach der Geburt ausdrücklich keine Verantwortung für medizinische Anliegen und die Folgen davon. Die Verantwortung liegt ausschliesslich bei der Hebamme bzw. beim Arzt der entsprechenden Institution. Die Doula ist dafür nicht haftbar.

Das Wort „Doula" ist eine freie Übersetzung und kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Helferin/Dienerin der Frau".
Schon früher haben erfahrene Frauen den Gebärenden zur Seite gestanden und mit ihrem Wissen, Ruhe und Fürsorge Kraft gebende Unterstützung gegeben.

Vorteile einer Doula

Mehrere Studien haben positive Auswirkungen im Zusammenhang mit der liebevollen und unterstützenden Begleitung einer Doula während der Geburt in Erfahrung gebracht:

- Verkürzung der Wehenzeit
- Schmerz- und Entspannungsmittel sowie Periduralanästhesien (PDA) wurden seltener eingesetzt
- weniger Komplikationen
- geringerer Einsatz von Wehen fördernden Mitteln
- weniger Zangen- und Vakuumgeburten
- weniger Kaiserschnitte
- Babys waren wacher und tranken besser an der Brust
- Stärkung der Paarbeziehung

Quelle: www.doula.ch

Es ist Liebe, die Gestalt angenommen hat.
Es ist Glück, das den Atem nimmt.
Es ist Zärtlichkeit, für die es keine Worte gibt.
Eine kleine Hand, die zurückführt in eine kleine Welt,
die man vergessen hat.


Ein Film über Doulas und ihre Arbeit beim Verband Doula CH: